Zum Inhalt springen

Aktivitäten

Wir halten Sie stets auf dem Laufenden über die neuesten Ereignisse und kommende Veranstaltungen rund um die Welt von Richard Wagner und die Aktivitäten unseres Verbands. Hier finden Sie die Veranstaltungen 2024 – neueste oben.

Tauchen Sie ein in die aktuellen Highlights, erfahren Sie mehr über bevorstehende Konzerte, Vorträge und andere kulturelle Ereignisse, die unsere Gemeinschaft bereichern. Wir laden Sie herzlich ein, regelmäßig vorbeizuschauen, um nichts zu verpassen und sich mit uns gemeinsam von der Welt der Musik und Kunst inspirieren zu lassen.


Montag, 10.06.2024, 17 Uhr
Einladung zur Mitgliederversammlung

Ort:
Badischer-Gemeindeversicherungs-Verbandes BGV,
76135 Karlsruhe, Durlacher Allee

Tagesordnung
  1. Formalien
  2. Bericht des Vorstandes
  3. Rechnungsbericht und Bericht der Rechnungsprüfer
  4. Entlastung des Vorstandes
  5. Wahl Beiratsmitglied F. Röhlig
  6. Mitteilungen-Aussprache-Anregungen

    Im Anschluss fand ein Stipendiatenkonzert statt.

Nach einer recht harmonischen und informativen Mitgliederversammlung gab es ein beeindruckendes Konzert unserer Stipendiaten. Sehen Sie hier ein paar Bilder dazu unter


Sonntag, 09.06.2024, 17 Uhr – Oper
Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg


Sonntag, 09.06.2024, 11 Uhr – Matinee

Ort: Badisches Staatstheater Neues Entree

„Wagner? Wagner!“
Klar Wagner, handelte es sich um das Vorspiel der Meistersinger aus Nürnberg, die Wesendonck-Lieder, Isoldes Liebestod und als Zugabe die Teure Halle. Ungewohnt: Als Streichquintett. Das Experiment, kolossale Orchesterwerke kammermusikalisch zu arrangieren, ist Jaleh Perego, unserer Stipendiatin 2023, aufs beste gelungen. Sie hat nicht nur arrangiert, sondern auch die Matinee am 09. Juni charmant und kompetent moderiert. Im Neuen Entree brillierten die Musizierenden mit der hervorragenden Sopranistin Dorothee Böhnisch vom Stadttheater Pforzheim in einem bewegenden Konzert. Duru Seong, Seyeol Yoo, Doreen Dasilva und Klaus Dusek vervollständigten das kongeniale Team. Jaleh Perego verwies darauf, dass diese Musikform sehr ursprünglich ist, galt es doch in der Zeit, als es noch kein Radio gab, die Musik nach Hause zu holen. Das Publikum war begeistert.
Der Richard Wagner-Verband Karlsruhe dankt dem Badischen Staatstheater für die Zurverfügungstellung der Räumlichkeit, die an diesem sonnigen Sonntagmorgen ihren ganz besonderen Reiz ausspielte. Die Spenden werden wie immer zur Förderung junger Kunstschaffender verwendet. (df)
P.S. In der kommenden Spielzeit findet in Pforzheim eine Uraufführung eines Tanzstücks „Tristan und Isolde“ nach der Oper von Richard Wagner statt.

Das Ensemble wurde ursprünglich in Pforzheim gegründet, und nennt sich Anchor Art Ensemble. Die Besetzung lautet:

Dorothee Böhnisch: Sopran
Jaleh Perego und Duru Seong: Violinen
Seyeol Yoo: Viola
Doreen DaSilva: Cello
Klaus Dusek: Kontrabass


Ort: Schloss Gottesaue, Velte-Saal

Konzertante Aufführung mit Bläseroktett Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791) Le nozze di Figaro Studierende der Hochschule für Musik Karlsruhe Gesamtleitung Prof. Friedemann Röhlig Leitung Vokalensemble Prof. Holger Speck