Richard Wagner Verband


Karlsruhe e.V.

 
 Home
 
 Aktuelles
 
 Gesangs-
wettbewerb
 
 Tagebuch
 
 Mitgliedschaft
 
 Richard
 Wagner und
 Karlsruhe
 
 Kontakt
 
 Vereinsziele
 
 Links
 
  Unsere Seite im Facebook
 
 
 


 

 

Aktuelles 2022

 

 

Die Bayreuther Festspiele

Bayreuther Festspielhaus - Impressionen August 2013 ... hier klicken
Festspielblog Bayreuther Festspiele...

 

Aktuelle Informationen rund um das Festspielhaus


Videopodcasts von den Festspielen (BF)

 

Bayreuther Festspiele auf BR-Klassik

 

   

   

Aktuelles Faltblatt

Unser aktueller Flyer

Letztes Rundschreiben

Leider finden wegen der
Corona-Krise zur Zeit keine Veranstaltungen unseres
Verbandes statt.

Wir wünschen Ihnen viel
Gesundheit und freuen uns
auf ein Wiedersehen!


Aktuelle Informationen des Richard-Wagner-Verbandes Karlsruhe

 


 

 

 

06. Juli 2022, 17.00 Uhr - Mitgliederversammlung mit anschliessendem Stipendiatenkonzert

 

Ein kleiner Rückblick dazu:

 

Die Mitgliederversammlung fand in den Räumen des
Badischen-Gemeindeversicherungs-Verbandes, BGV, 76135 Karlsruhe, Durlacher Allee 56 statt.

 

Am 06. Juli 2022 fand die ordentliche Mitgliederversammlung des Richard-Wagner-Verbandes Karlsruhe statt.


Nach Klärung der Formalien berichtete der 1. Vorsitzende Mathias Krahnert dass das angekündigte Konzert mit Mariam Aloyan krankheitsbedingt ausfallen wird. Stattdessen wird es ein Konzert mit Stipendiatinnen und Stipendiaten des Richard-Wagner-Verbandes Karlsruhe geben. Er dankt dem BGV für die großzügigen Zuververfügungstellung der Veranstaltungsräume und des Konzertflügels.


Herr Krahnert berichtete über die pandemiebedingt nur vereinzelten Veranstaltungen seit 2019: neben einem Gesprächsabend mit Patric Seibert über zeitgenössische Regie, waren das ein herausragendes Rezital mit der Stipendiatin Mariam Aloyan sowie ein Projekt "Wider das Verlöschen" des ehemaligen Stipendiaten Haitam Assem Tantawy.
Die Vergabe des Hermann-Levi-Preises an den Karlsruher Schulen wurde auch in der Pandemie fortgesetzt (Auszeichnung für herausragende Leistungen in Kunst, Musik, Spiel mit Sachpreisen des Richard-Wagner-Verbandes und Veranstaltungsteilnahmen am Badischen Staatstheater)
Als Ausblick erwähnte Mathias Krahnert die Vorfreude auf die Holländer-Premiere am 10. Dezember 2022 sowie das Theaterfest am 17. September 2022, bei dem Mitglieder des Richard-Wagner-Verbands präsent sein wollen.

 

Die Schatzmeisterin Susanne Dietrich berichtete über die Rechnungslegung seit 2019. Während 2019 noch ein normales ausgeglichenes Jahr war, gab es pandemiebedingt in den beiden Folgejahren Überschüsse. Frau Dietrich erläuterte auf Nachfrage im Hinblick auf die Rahmenbedingungen durch die Pandemie, dass die vorübergehenden Überschüsse keine negative Auswirkung auf den Status der Gemeinnützigkeit haben. Der Rechnungsprüfer Ernst Schutter verlas seinen Bericht über die Rechnungsprüfung. Er bescheinigte Frau Dietrich eine einwandfreie Beleg- und Kassenführung mit der Empfehlung, den Vorstand zu entlasten.
Die Mitglieder entlasteten den aktiven Vorstand einstimmig.


Für die Wahl des Vorstandsvorsitzenden übernahm Herr Schutter die Wahlleitung. Mathias Krahnert wurde einstimmig zum 1. Vorsitzenden wiedergewählt und übernahm die Wahlleitung für die folgenden Wahlgänge. Im Amt einstimmig bestätigt wurden Johannes Graf-Hauber als stellvertretender Vorsitzender sowie Susanne Dietrich als Schatzmeisterin. Neu gewählt wurde - ebenfalls einstimmig - Christian Eheim als Schriftführer, nachdem Désirée Fuchs nicht mehr kandidierte. Alle Vorstände nahmen die Wahl an.


Die Beisitzer Prof. Dr. Hans-Michael Schneider. Wolfgang Sieber, Dr. Michael Heck, Prof. Michael Uhde, Isabel Steppeler und Manfred Richter wurden ebenfalls einstimmig von den Mitgliedern bestätigt. Die Beisitzer nahmen die Wahl an.


In der Einladung zur Mitgliederversammlung hatten die Mitglieder die Information der Textpassagen, die in der Satzung geändert werden sollten, erhalten. Die Änderungen sollen zu dem Zweck erfolgen, dass Vorgänge, die bisher der Schriftform bedurften, auch per E-Mail rechtssicher abgewickelt werden können, wie z. B. eine Einladung zur Mitgliederversammlung. Die Satzungsänderung wurde einstimmig per Handzeichen angenommen.


Ein Mitglied fragte an, ob es dem Richard-Wagner-Verband Karlsruhe möglich wäre, eine neue Auflage des Buches "Zwischen Brahms und Wagner - Der Dirigent Hermann Levi" in irgendeiner Form, z. B. Benefizveranstaltungen, zu unterstützen. Sie verwies auf die profunden Recherchen des Autors sowie seine Verdienste in Karlsruhe. Ein anderes Mitglied bringt die Alternative Book on Demand ins Spiel. Mathias Krahnert will das Anliegen prüfen.


Ein weiteres Mitglied erkundigte sich nach dem Sachstand des Orchesterbuchs "350 Jahre Staatskapelle" sowie die DVD über die Uraufführung der Oper "Wahnfried". Herr Graf-Hauber beantwortete die Frage dahingehend, dass das Orchesterbuch auf der Zielgeraden sei. Zur DVD erörterte Herr Graf-Hauber die damit verbundenen rechtlichen Probleme. Die Gesellschaft der Freunde und der Richard-Wagner-Verband hatten großzügige Unterstützung zugesagt. Der Arthaus-Verlag ist jedoch abgesprungen, eine Alternative über den Umweg USA hätte zu einer Kostenexplosion geführt. Derzeit wird vom Staatstheater eine Veröffentlichung im Selbstverlag geprüft, der einen Vertrieb durch das Theater mit sich bringt.


Herr Graf Hauber berichtete im Zusammenhang mit dem Badischen Staatstheater, dass am 19. Juli 2022 die endgültige Verabschiedung von Justin Brown nach dem Sonderkonzert stattfinden soll. Er wird aber im kommenden Jahr die musikalische Leitung der Oper "Wozzeck" innehaben, so dass ein Wiedersehen möglich sein wird.
Das Kleine Haus wird derzeit abgerissen. Daher wird es bis 29. Oktober keine Premieren geben.


Große Herausforderungen kommen auf das Theater zu im Hinblick auf die Energiesparmaßnahmen infolge der Ukraine-Kriegsumstände.
Im Anschluss an die Aussprache schloss Mathias Krahnert die Versammlung und lud zum Konzert der Stipendiatinnen und Stipendiaten sowie zu einem Umtrunk ein. (Text: Désirée Fuchs)

 

Stipendiatenkonzert - Das war unser Programm

 


 

Teatro Real in Madrid

06.10. - 11. 10. 2022, Madrid - Internationaler Richard-Wagner-Kongress 2022

 

Wir weisen auf den Kongress des Richard-Wagner-Verbandes International e.V. in Madrid hin.

Neben dem Austausch mit anderen Wagner- und Kunstkennern besteht auch die

Gelegenheit, Spanien und Madrid zu sehen.

 

Der Kongress findet jetzt im Oktober 2022 statt. Nähere Informationen über den neuen Ablauf

liegen uns noch nicht vor.

 

Beachten Sie: Die Anmeldefrist ist auf jeden Fall verlängert.

 

Bisherige Informationen und Unterlagen dazu waren:

 

Madrid Kongress 2022
vom 24. bis 28. Februar
Ablauf

 

Informationen zur verlängerten Anmeldung und zur Buchung

Anmeldebogen A zur Kongressteilnahme

 

Anmeldebogen B für Hotelübernachtung

 

Erweitertes Rundreiseprogramm in Andalusien
vom 01.03. - 06.03.2022

 

 


 

Info - neue Stipentiaten ausgewählt

Stipendien des RWV Karlsruhe für Bayreuth 2022

 

Am 07. Dezember präsentierten sich in der Musikhochschule Karlsruhe
zahlreiche Bewerberinnen und Bewerber für unsere Stipendien 2022.

 

Die Jury war von der Qualität der Darstellungen begeistert.

 

Folgende Kandidatin und Kandidaten erhalten nach dem Wettbewerb ein Stipendium:

 

Johannes Antoni (Master Chorleitung),
Franziska Fait (Sopran),
Sebastian Köppl (Tenor),
Valentin Müller (Klarinette),
Matteo Weber (Klavier).

 

Für den Fall der Verhinderung rücken Amy Reiss (Klavier) und Rafael Oliveros (Horn) nach.

 

Wir freuen uns auf ein Konzert mit den jungen Künstlerinnen und Künstlern,
wenn dies wieder möglich sein wird.

 

Mit Ihren Beiträgen, liebe Mitglieder, war es wieder möglich,
fünf hoffnungsvollen Bühnentalenten lehr- und erlebnisreiche Tage
in Bayreuth während der Festspielzeit zu ermöglichen. Dankeschön!

 


 

Stipendiatinnen und Stipendiaten des RWV Karlsruhe seit 1988 bis heute

 

Die Stipendienstiftung ermöglicht begabten angehenden Bühnenschaffenden
mit dem Potential für Orchester oder Bühne der Bayreuther Festspiele den
Besuch mehrerer Aufführungen der Bayreuther Festspiele.
Sie würdigt somit die Festspielidee Richard Wagners.

 

Die Geldmittel für die Richard-Wagner-Stipendien-Stiftung stammen heute
v. a. vom Richard-Wagner-Verband international sowie der Gesellschaft der
Freunde von Bayreuth. Die weltweiten regionalen Richard-Wagner-Verbände
sind über den Richard-Wagner-Verband International verbunden.

 

Im folgenden Video präsentieren wir die Künstlerinnen und Künstler unseres Verbandes:

 

Film

 

Seit 1988 vergibt der Richard-Wagner-Verband in Karlsruhe diese Stipendien,
eine Wegmarke von teilweise großartigen Werdegängen.

 

Aufstellung der Stipendiatinnen und Stipendiaten seit 1988 in
chronologischer und alphabetischer Reihenfolge.

 


 

 

 

 

 

 

Weitere Termine folgen .....

 

 


Nähere Informationen liegen noch nicht vor

Wir freuen uns immer, Sie zu den einzelnen Veranstaltung begrüßen zu dürfen
und wünschen Ihnen bis dahin alles Gute!

 

Stöbern Sie doch einfach einmal in unserem Tagebuch und erinnern Sie sich.

 


 

Rundschreiben

 

Sofern nichts anderes vermerkt, ist bei allen Veranstaltungen der Eintritt frei.

Gäste sind immer willkommen! Über eine rege Beteiligung an den sicher wieder

außergewöhnlichen Veranstaltungen würden wir uns sehr freuen!

 

Mit freundlichen Grüssen
Ihr Richard-Wagner-Verband Karlsruhe e.V.

 

 

nach oben ...

 


© 2018 - Richard Wagner Verband Karlsruhe e.V. - Haftungshinweis und Impressum | Datenschutzerklärung | Kulturerklärung für Karlsruhe